Kraftwerk Farge (Quelle: wikipedia)

"Bremer Justiz schafft ihr Pensum nicht"

#1 von Lola , 07.10.2016 19:43

http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen...id,1471221.html

Zitat
Jürgen Theiner 07.10.2016 10 Kommentare

Der Überfall auf Bauarbeiter in der Bremer Neustadt, die Krawalle nach der Fußball-WM in Vegesack: Spektakuläre Straftaten, die noch nicht geahndet sind, denn das Bremer Landgericht ist überlastet.

Die Bremer Justiz ist kaum noch in der Lage, gravierende Straftaten in einem akzeptablen zeitlichen Rahmen zu ahnden. Selbst spektakuläre Fälle, die das Sicherheitsempfinden vieler Bürger massiv beeinträchtigt haben, werden jahrelang nicht verhandelt. Das wird anhand zweier Verfahren deutlich, die unerledigt in den Aktenschränken des Landgerichts schlummern: der Überfall von Gewalttätern auf Bauarbeiter in der Neustadt im Sommer 2013 und die Vegesacker Krawalle in der WM-Finalnacht 2014.
Zitat Ende

Unter dem Online-Beitrag im WK findet man diverse Kommentare und außerdem noch einen Kommentar vom Autor des Artikel, den man mit folgendem Link aufrufen kann:

http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen...id,1471226.html

Zitat:
Theiner über die Zustände am Landgericht
Kommentar: Justizversagen
Jürgen Theiner 07.10.2016 0 Kommentare

In Fachkreisen ist man sich einig: Der Zeitraum zwischen Straftat und Ahndung muss möglichst kurz sein. Gerade bei jugendlichen Delinquenten lässt sich sonst kein erzieherischer Effekt erzielen.
Zitat Ende



Zu den Krawallen in Vegesack habe ich den folgenden Link recherchiert:

http://www.pi-news.net/2014/07/wm-2014-ein-kommentar/

Zitat
Ich hatte gestern eine Tröte dabei – mir käme der Gedanke an ein Messer absurd vor… Auch ein Bremen-Vegesack hatte keiner eine Ahnung von dieser unfassbaren Tat. Als Kloses Zwillinge auf dem Rasen tollten, feierten die Fans den lange ersehnten WM-Titel am Bahnhof Vegesack. Ausgelassen, über die Stränge schlagend, laut, euphorisch! Die Straßenverkehrsordnung wurde kurz aus den Angeln gehoben! Was hat die Polizei gemacht? NICHTS! Und das ist auch gut so! Es wurde niemand verletzt – das Land war im Ausnahmezustand! Und am liebsten hätten die Beamten sich wohl unter die feiernde Meute gemischt – in den Uniformen stecken doch auch nur Menschen.

So beobachteten die Polizisten diese friedlichen Party-Fans aus ihrem Streifenwagen und freuten sich heimlich mit ihnen. Doch plötzlich kippte die Stimmung: Der Streifenwagen wurde ohne erkennbaren Grund von einer Gruppe junger Männer angegriffen, auf das Fahrzeug wurde eingeschlagen und eingetreten, dabei ging die Heckscheibe zu Bruch. Die Beamten konnten sich retten. Ein weiterer Streifenwagen wurde auch umringt, die Gruppe versuchte den Streifenwagen umzukippen – mit Besatzung! Auch diese Besatzung konnte sich retten. Arglose Fans wurden mit Tritten und Faustschlägen angegriffen! Die Angreifer hatten nichts mit Fußball im Sinne! Es waren Südländer! Sie wollten Ärger, Terror und Zerstörung!

Das alles reichte den organisierten Angreifern nicht! Nachdem sich viele Menschen in die Bahnhofskneipe retten konnten, versperrten sie die Tür, um sich von der Übermacht der ebenso unprovozierten, wie gewaltbereiten Südländern in Sicherheit zu bringen. Nun wurde die Kneipe mit Steinen, Stühlen und Tischen beworfen. Gäste berichten von Todesangst! Ein Gast berichtete, dass er sich Schüsse von der Polizei erwünscht hätte – das sagt schon etwas über diese Todesangst aus!

Warum waren die Südländer so aggressiv? Weil Deutschland gewonnen hat? Nein – realistisch gesehen, hatte nie eine muslimische Mannschaft Aussicht auf den WM-Sieg! Es war blanker Hass gegen Deutschland und alles, was damit zu tun hat!

Hätte eine Gruppe von etwa 40 Deutschen eine vergleichbar brutale Tat gegen einen Türkischen Kulturverein verübt, wäre von einer „feigen Nazi-Attacke“ die Rede. Dieser Fall wird sicherlich nicht als „politisch motivierte Straftat“ gewertet – es war halt nur ein EINZELFALL.
Zitat Ende

Lola  
Lola
Beiträge: 1.197
Registriert am: 24.01.2013


   

"Lehrer leben in Angst"
Kater Max und der Bremer Vulkan

Burg Blomendal (Quelle: wikipedia)
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen