Kraftwerk Farge (Quelle: wikipedia)

Bremen tut sich sehr schwer mit Abschiebung in den Balkan..

#1 von Lola2 , 27.07.2015 17:07

https://www.youtube.com/watch?v=jhCdazH3YGs
Zitat:Hochgeladen am 14.07.2011

"Blutige Geschäfte - Auf den Spuren des Organhandels im Kosovo". Reportage von Arndt Ginzel, Martin Kraushaar und Ulrich Stoll bei ZDF zoom vom 13.07.2011 über Kriegsverbrechen, Organhandel und die Verstrickung Deutschlands in Verbrechen im Kosovo aus. "

http://balkanblog.org/2015/07/20/die-eul...ndel-im-kosovo/
http://balkanblog.org/2013/01/24/dick-ma...nevitably-long/

(Quelle: http://www.ariva.de/forum/Ich-werde-mein...-spenden-464189

...wenn Politiker Asylbewerber nicht zurückschicken ist es nachvollziehbar.

......................................................

http://www.weser-kurier.de/startseite_ar...id,1174042.html
Zitat
München
Deutschland ist für den Balkan das Auswanderungsland schlechthin
Norbert Mappes-Niediek 26.07.2015 0 Kommentare

Seit dem Vorstoß des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer, Asylbewerber vom Westbalkan in besondere Aufnahmezentren zu schicken, ist eine neue Flüchtlingsdebatte entbrannt. Tatsachen und Hintergründe zum Thema:
Zitat Ende


http://www.theintelligence.de/index.php/...minalitaet.html
Zitat
Kosovo: Zentrum der organisierten Kriminalität

Geschrieben von: August 30, 2011

juergen_rothEr gilt als „streitbarer“, aber hervorragender investigativer Journalist: Jürgen Roth ist bekannt als Autor zahlreicher Bücher und Fernseh-Dokumentationen, die sich mit den Themen Korruption, Mafiastrukturen und Organisierte Kriminalität sowie mit der neuen Kriminalität aus dem Osten befassen. Sein letztes Buch ist gerade erschienen: „Gangsterwirtschaft – wie uns die organisierte Kriminalität aufkauft.“ Derzeit recherchiert er über Sport und Organisierte Kriminalität im Kosovo. Erst im Juli war er wieder vor Ort und kennt die kriminellen Strukturen des Landes und der Region wie nur wenige Insider. Ein Gespräch über den aktuellen Stand der Dinge im Krisenherd:
Zitat Ende

Eine andere Politik in Deutschland wäre sicherlich empfehlenswert.


Lola2  
Lola2
Beiträge: 956
Registriert am: 29.06.2014

zuletzt bearbeitet 27.07.2015 | Top

"Tausende fliehen aus dem Kosovo"

#2 von Lola2 , 28.07.2015 13:10

..so stand es am 4.Juni 1998 im Weser Kurier auf Seite 1- Diese 1. Seite findet man in der Ausgabe des WK v. 28.7.2015 anläßlich des 70.Geburtstags des Weser Kurier.
Zitat
Padesh/Brüssel Tausende Bewohner der serbischen Unruheprovinz Kosovo sind vor den anhaltenden Angriffen der Polizei in die Nachbarstaaten Albanien und Mazedonien. Ein Sprecher des UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) sagte gestern in Genf, allein in der Nacht zum Mittwoch seien rund 2000 Bewohner der Provinz nach Albanien gekommen. Unter den Flüchtlingen seien viele Frauen, alte Menschen und Kinder, die geistig und körperlich völlig erschöpft seien. Ein 60jähriger Mann und ein vierjähriges Kind seien durch die Strapazen ums Leben gekommen, sagte ein Sprecher der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Angesichts der Eskalation erwog die Nato, ihre Einsatzpläne für Mazedonien und Albanien beschleunigt umzusetzen.

Insgesamt haben wegen der Kämpfe im Kosovo mehr als 50.000 Menschen ihre Wohnungen verlassen, teilte ein UN-Sprecher mit. Ungefähr 42.000 von ihnen seien innerhalb der Krisenprovinz in die umliegenden Wälder und nahen Berge geflüchtet. Auch viele Kosovo-Serben hätten die Kampfgebiete verlassen, berichteten Belgrader Medien.

Die Bundesregierung zeigte sich "sehr besorgt" über die Zuspitzung der Lage im Kosovo. Ein militärisches Eingreifen der Nato stehe allerdings zur Zeit nicht auf der Tagesordnung. Zunächst müsse weiter wirtschaftlicher und politischer Druck auf die jugoslawische Regierung ausgeübt werden.

Nach Worten des albanischen Außenministers Paskal Milo kann im Kosovo nicht mehr nur von einem "Konflikt" gesprochen werden, "sondern nur noch von Krieg". Der internationalen Diplomatie sei die Kontrolle über die Kosovo-Frage entglitten. Statt der Vermittler sprächen jetzt die Waffen.

Zitat Ende

........................................................

Eine Zusammenfassung über den Kosovo-Krieg kann man auf Wikipedia lesen
https://de.wikipedia.org/wiki/Kosovokrieg



https://www.youtube.com/watch?v=43yNHNsJzoU
Der Film trägt den Titel: Es begann mit einer Lüge


https://de.wikipedia.org/wiki/Joschka_Fischer
Zitat
Kriegsbeteiligungen

Die rot-grüne Bundesregierung mit Fischer als Bundesaußenminister führte deutsche Bodentruppen mit der Beteiligung am Einsatz der NATO im Kosovokrieg erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg in einen Kriegseinsatz. Fischer legitimierte diesen Einsatz auf dem Kosovo-Sonderparteitag in Bielefeld 1999 mit den Worten: „Ich stehe auf zwei Grundsätzen, nie wieder Krieg, nie wieder Auschwitz, nie wieder Völkermord, nie wieder Faschismus. Beides gehört bei mir zusammen“.[18] Ab 2001/2002 beteiligte sich die Bundeswehr am Krieg in Afghanistan. 2003 weigerte sich hingegen die rot-grüne Bundesregierung, den Irakkrieg der USA zu unterstützen.
Zitat Ende


Lola2  
Lola2
Beiträge: 956
Registriert am: 29.06.2014

zuletzt bearbeitet 28.07.2015 | Top

   

"Ein simples neues Speicherverfahren" Durch Elektrolyse soll Wind- und Sonnenstrom in Wasserstoff und danach in Methan verwandel
Historie ...Weser Kurier 19.1.2000 ...Die CDU bricht mit Helmut Kohl...

Burg Blomendal (Quelle: wikipedia)
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen