Kraftwerk Farge (Quelle: wikipedia)

Hohes Investoreninteresse

#1 von fight4yrights , 15.10.2014 15:28

In der heutigen Ausgabe des "BLV" Blattes befindet sich auf der zweiten Seite ein Artikel zum Tanklager.
http://www.das-blv.de/elkat/141015/index.php

Stutzig macht mich die Aussage:

Zitat
Ein kleines Fragezeichen bleibt, weil zwischen Verantwortlichen im Stadtteil und Interessenten Gespräche über die Wiederinbetriebnahme des Tanklagers stattgefunden haben.Und zwar im August, also einen Monat nachdem die Bundeswehr laut Gewerbeaufsicht die Stilllegungsabsicht unmissverständlich angekündigt hatte.



Wer bitte sind denn die Verantwortlichen im Stadtteil??? Doch nicht etwa unser Ortsamtsleiter und die sich im Beirat so kläglich verhaltende SPD Riege, oder?

fight4yrights  
fight4yrights
Beiträge: 142
Registriert am: 26.01.2013


RE: Hohes Investoreninteresse

#2 von Lola2 , 15.10.2014 16:09

...schlimmer geht es nimmer, oder?

...es gibt immer noch die Vorgaben aus Schwanewede und die sollten d iesem Vorhaben den Garaus machen, oder sollten wir uns darin dann getäuscht haben? Glaube ich aber nicht!

.....kann der OAL unmöglich gewesen sein, denn der war auf der öffentlichen Anwohnerversammlung sehr besorgt um die Bürger , denn so wie das Tanklagerareal ist, kann man es unmöglich für die Öffentlichkeit freigeben. Es wäre viel zu gefährlich mit diesen riesigen Tanks darunter, denn da könnte was passieren und dann kommt da jemand zu schaden. Das ginge nur wenn alles zurückgebaut würde, aber das muss man dann mal sehen......

...Ein Schelm wer Böses dabei denkt!

Ja, ja, hohes Investoreninteresse kann ich mir sehr gut vorstellen, aber ganz bestimmt nicht für die Wiederbelebung des uralt Tanklagers !!!!!!!!

Rückbau und Sanierung zu Lasten vom Bund. Dabei sollte aber keiner vergessen, dass diese Kosten der Steuerzahler aufzubringen hat!

Gewinne an Lobbyisten und Kosten werden dem dummen Volk aufgedrückt?

Lola2  
Lola2
Beiträge: 956
Registriert am: 29.06.2014


RE: Hohes Investoreninteresse

#3 von Lola2 , 21.10.2014 16:46

..das Gebiet des Tanklagers umfasst 316 ha = 3. 160.000 qm in Worten: Dreimillioneneinhundertsechzigtausend qm

Ein Teil dieses Grundstücks gehört zu Schwanewede/Niedersachsen und dort wird man sicherlich nicht an eine Planung zum Naturschutzgebiet denken.
Für Bremen dürfte sich auch eine einmalige Chance bieten ein Grundstück in dieser Größenordnung neu planen zu können.

Diese Chance wird man sich in Bremen doch nicht entgehen lassen, oder etwa doch?

Lola2  
Lola2
Beiträge: 956
Registriert am: 29.06.2014


RE: Hohes Investoreninteresse

#4 von Lola2 , 22.10.2014 08:40

...egal was um mich herum passiert .....

oder was auch immer inszeniert wird,.....

......das Tanklager habe ich im Focus und werde es nicht aus den Augen verlieren!
!

Lola2  
Lola2
Beiträge: 956
Registriert am: 29.06.2014


RE: Hohes Investoreninteresse

#5 von Lola2 , 07.12.2014 07:57




..diesen Beitrag habe ich am 15.10.2014 geschrieben:

.kann der OAL unmöglich gewesen sein, denn der war auf der öffentlichen Anwohnerversammlung sehr besorgt um die Bürger , denn so wie das Tanklagerareal ist, kann man es unmöglich für die Öffentlichkeit freigeben. Es wäre viel zu gefährlich mit diesen riesigen Tanks darunter, denn da könnte was passieren und dann kommt da jemand zu schaden. Das ginge nur wenn alles zurückgebaut würde, aber das muss man dann mal sehen......

...Ein Schelm wer Böses dabei denkt!

Ja, ja, hohes Investoreninteresse kann ich mir sehr gut vorstellen, aber ganz bestimmt nicht für die Wiederbelebung des uralt Tanklagers !!!!!!!!

Rückbau und Sanierung zu Lasten vom Bund. Dabei sollte aber keiner vergessen, dass diese Kosten der Steuerzahler aufzubringen hat!

Gewinne an Lobbyisten und Kosten werden dem dummen Volk aufgedrückt?


...........genau, das muss man dann mal sehen!

Lola2  
Lola2
Beiträge: 956
Registriert am: 29.06.2014


   

Wasserwerk Blumenthal......Rothenburger Rinne.. WASSERWERK PANZENBERG
Trinkwasser aus der Weser

Burg Blomendal (Quelle: wikipedia)
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen