Kraftwerk Farge (Quelle: wikipedia)

Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

#1 von fight4yrights , 11.08.2014 17:56

Soeben über die Webseite der BI Tanklager und dort auch nachzulesen als PM:
Die Staatsanwaltschaft stellt das Verfahren in Sachen Tanklager ein.
Offensichtlich ist die Begründung folgende:
Wenn wir ermitteln wird sich herausstellen, dass der Schaden verjährt ist. Daher brauchen wir nicht ermitteln, da eine Anklage dann sowieso keinen Sinn macht.

http://tanklagerfarge.wordpress.com/

Im Moment bin ich sprachlos. Mir fällt nur ein Wort ein: Bananenrepublik!


fight4yrights  
fight4yrights
Beiträge: 142
Registriert am: 26.01.2013

zuletzt bearbeitet 11.08.2014 | Top

RE: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

#2 von Lola2 , 11.08.2014 19:03

....ich habe dem netten Staatsanwalt seinerzeit geschrieben, der in der Tanklagergeschichte ermittelt hatte, dass ich der Staatsanwaltschaft meine ganzen Recherchen zur Verfügung stellen wollte, wäre ja auch eine Zeitersparnis für die Beamten gewesen. Er hat mir sofort geantwortet und sich bedankt und er gibt es an seine Kollegen weiter, weil er mit dieser Angelegenheit nichts mehr zu tun hat.

Ich habe dann nochmal geschrieben und er hat mir freundlicherweise nochmal sofort geantwortet, dass er meine Mail weitergeleitet hat und wird es auch mit der 2. machen.

Von seinen Kollegen habe ich leider nie etwas gehört.

Wie heißt es so schön? Irgendwann erledigt sich alles von selbst!

Mich überrascht hier nichts mehr

Lola2  
Lola2
Beiträge: 956
Registriert am: 29.06.2014


RE: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

#3 von Klueverbaum , 11.08.2014 20:01

Habe es auch gerade erfahren und es war auch in Buten und Binnen. Ich bin sprachlos.

Klueverbaum  
Klueverbaum
Beiträge: 78
Registriert am: 31.01.2013


RE: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

#4 von Lola2 , 11.08.2014 20:30

...es hat seit 20 Jahren keine Störfälle gegeben....

konnten doch alle auf der Anwohnerversammlung im letzten Jahr hören...

Lola2  
Lola2
Beiträge: 956
Registriert am: 29.06.2014


RE: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

#5 von Reinhard , 11.08.2014 22:42

Unter dem Titel "Tanklager: Ermittlungen sind eingestellt. Staatsanwaltschaft geht von Verjährung möglicher Straftaten aus " lässt sich ein Artikel des Weser-Kuriers abrufen, der u.a. die Verjährungsfrage anspricht und von der Reaktion der Tanklager-Bürgerinitiative berichtet.

Reinhard  
Reinhard
Beiträge: 1.139
Registriert am: 24.01.2013


RE: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

#6 von Lola2 , 12.08.2014 14:53

..es gab bereits einen Thread über die "Staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen"

Staatsanwaltschaftliche Ermittlungen

11.3.2013 - 27.9.2013

Lola2  
Lola2
Beiträge: 956
Registriert am: 29.06.2014


RE: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

#7 von Lola2 , 15.08.2014 16:48

http://www.nwzonline.de/bremen/tanklager...1043968312.html

Zitat
Die Umweltschäden auf dem Areal sind gewaltig: Zwei Meter dick steht das Öl auf dem Grundwasser, 119 Flächen sind mit Giftstoffen versetzt. Dass die Staatsanwalt ihre Ermittlungen gegen den unbekannten Verursacher nun einstellt, hat formale Gründe: Ein Gutachten bestätigte den Ermittlern, dass es naturwissenschaftlich unmöglich sei, das Alter der Schadstoffe und ihren Austrittszeitpunkt zu bestimmen.
Zitat Ende

Die Zahlen hören sich gewaltig an, jedoch sollten sie nicht "gebetsmühlenartig" wiederholt werden, das trübt nämlich den Blick für

andere Recherchen.


Wie heißt es doch? Wer liest ist klar im Vorteil, oder?


Lola2  
Lola2
Beiträge: 956
Registriert am: 29.06.2014

zuletzt bearbeitet 15.08.2014 | Top

RE: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

#8 von Reinhard , 15.08.2014 22:17

Zitat
Ein Gutachten bestätigte den Ermittlern, dass es naturwissenschaftlich unmöglich sei, das Alter der Schadstoffe und ihren Austrittszeitpunkt zu bestimmen.



Keine besonders neue Erkenntnis. Aber hatte man nicht auch große Mengen an Akten beschlagnahmt? Haben die etwa für kriminalistische Methoden nicht ausgereicht?

Zudem gibt es eine Kontaminationsfahne mit einer Fließgeschwindigkeit. Wie wäre es da mit ein bisschen Mathematik gewesen?

Reinhard  
Reinhard
Beiträge: 1.139
Registriert am: 24.01.2013


RE: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

#9 von fight4yrights , 16.08.2014 09:41

Solange sich die staatlichen Aufsichtsbehörden auf die Angaben der Betreiber verlassen und nicht selber "messen", wird sich an diesem Dilemma auch nichts ändern.
Und "investigativ" scheint nur das Mitglied der Fraktion "Die Linke" im Beirat zu handeln, und das ist laut OAL Nowack eine zu rügende Charaktereigenschaft.
Leute die stören (das System in Frage stellen) müssen ja irgendwie mindtot gemacht werden.
LG

fight4yrights  
fight4yrights
Beiträge: 142
Registriert am: 26.01.2013


RE: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

#10 von Lola2 , 17.08.2014 10:24

......die Staatsanwaltschaft Bremen hat mit viel " Öffentlichkeit" die Ermittlungen in Sachen "Umweltschäden - ausgehend vom Tanklager-Farge"aufgenommen.

Die Ermittlungen wurden bereits im Mai 2014 eingestellt und im August 2014 hat die Staatsanwaltschaft mitgeteilt, dass die Ermittlungen eingestellt wurden.

Der Beginn der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft erfolgte mit einem "Paukenschlag" und die Mitteilung über die Einstellung der Ermittlungen erfolgte mit Verzögerung von 3 Monaten.

Na, vielleicht erstelle ich mal eine Chronologie, dann kann man viele Handlungenen und Entscheidungen vielleicht besser einordnen und möglicherweise auch verstehen oder auch nicht.


Lola2  
Lola2
Beiträge: 956
Registriert am: 29.06.2014

zuletzt bearbeitet 17.08.2014 | Top

RE: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

#11 von Lola2 , 17.08.2014 21:04

Die Ermittlungen und die Durchsuchung hat sich aber nur auf TanQuid beschränkt, wenn ich das alles richtig verfolgt habe.

TanQuid ist eine GmbH und da ist die Haftung auf die Einlage beschränkt. Sollte es größere Forderungen geben, dann würde eine GmbH Insolvenz anmelden und der Geschädigte bleibt auf seinen Kosten hängen. Dazu muss man nicht einmal einen Rechtsanwalt fragen.

Die IVG AG wurde nie erwähnt!

Die Insolvenz wurde abgewickelt-
die Aktionäre haben sich selbst enteignet!!!!-
der Bund (die Steuerzahler) zahlt die Sanierung - und
die Aktie wird nicht mehr an den Börsen gehandelt.


IVG: ..was war vor 20 Jahren? - 1993 (13)
auf Ariva 12.8.2014 - zur Aktie IVG AG

#193 von Lola2 , 13.08.2014 18:49

http://www.boerse-frankfurt.de/de/nachri...pension+5887131
Zitat

DIE FOLGENDE AKTIE IST AB SOFORT AUSGESETZT:
THE FOLLOWING SHARE IS SUSPENDED WITH IMMEDIATE EFFECT:

INSTRUMENT NAME KUERZEL/SHORTCODE ISIN BIS/UNTIL

IVG Immobilien IVG DE0006205701 BAW/UF
..............................................................................................

RE: auf WO 12.8.2014 - zur Aktie IVG AG

#194 von Lola2 , 13.08.2014 23:21

http://www.wallstreet-online.de/diskussi...15871-15880/ivg

Zitat
Bekanntmachung
Regulierter Markt - General Standard
IVG Immobilien AG,
Bonn

Entsprechend dem Insolvenzplan der o. g. Gesellschaft wurde das Grundkapital der Gesellschaft im Rahmen der
vereinfachten Kapitalherabsetzung nach den Vorschriften der §§ 229 ff. AktG auf Euro 0,00 herabgesetzt. Die
Eintragung der Kapitalherabsetzung ist am heutigen Tage erfolgt.
Mit Eintragung der Kapitalherabsetzung auf Euro
0,00 ist der Gegenstand der Zulassung erloschen und damit die Börsenzulassung der IVG Immobilien AG entfallen.

Die Preisermittlung für die auf den Inhaber lautenden Stammaktien ohne Nennwert

ISIN: DE0006205701

wird daher eingestellt.

Einstellung der Preisermittlung mit Ablauf des 13. August 2014

Frankfurt am Main, den 13. August 2014
Frankfurter Wertpapierbörse
Geschäftsführung
....................................................................





Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

#1 von fight4yrights , 11.08.2014 17:56

Korrekt gesagt wurden die Ermittlungen bereits im Mai eingestellt, aber jetzt erst veröffentlicht.

......................................................

Die IVG macht wieder Geschäfte.........

....schönen Sonntag

Lola2  
Lola2
Beiträge: 956
Registriert am: 29.06.2014


RE: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

#12 von Lola2 , 18.08.2014 04:47

Am 28.10.2013 informierte Herr Lohse anläßlich einer Bürgerversammlung:
Auf der gestrigen Sitzung in Blumenthal wurden wir vom OAL sowie von Herrn Lohse informiert, dass in den letzten 20 Jahren keine Umweltverschmutzung aufgetreten ist


Zitat aus Beitrag 4 IVG: ..was war vor 20 Jahren? - 1993 / WK v. 29.10.2013

Zwei Ziele hat sich Lohse auf die Fahnen geschrieben: Dass die Altlasten gesichert werden und die Verursacher für den Schaden aufkommen.

...nach 20 Jahren dann ist es doch verjährt und in diesem Fall kommt der Bund sowieso für den Schaden auf.

Warum wurde den Bürgern das denn nicht deutlich gesagt, das es das ist was man eigentlich möchte?

Wurde denn seitens der Umweltbehörde und anderen Kontrollorganen jemals der Versuch unternommen, dieses Umweltdesaster aufzuklären?
Auf jeden Fall hatte die IVG AG zusammen mit ihren "Sanierern" die notwendige Zeit um die Insolvenz in Ruhe abwickeln zu können, oder?
Es braucht eben alles seine Zeit.

Können jetzt alle aufatmen weil die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen eingestellt hat?

Nun kann man sich wieder den wirklich wichtigen Dingen im Leben widmen...z.B. ob die Kaisenhaus-Bewohner sorgsam mit ihren Öltanks umgehen, ob die Öltanks auch nicht zu nahe an der Weser stehen.....und ...und...und....
...ja es gibt viele wichtige Dinge......

...und im nächsten Jahr gibt es auch wieder die Wahlen......

Lola2  
Lola2
Beiträge: 956
Registriert am: 29.06.2014


RE: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

#13 von fight4yrights , 18.08.2014 05:56

Sorry,
aber egal welche "Coleur" - die nächste Regierung wird nicht dazu führen, dass diese etwas anderes erreichen wird, als "Einstellung von Verfahren gegen die Mächtigen in diesem Staat".

Die "Kleinen" werden auch weiterhin gehängt und die "Großen" wird man auch immer wieder laufen lassen (Herr Ecclestone als "Großer" z.B. und Herr Mollath als Beispiel für die "Kleinen)
Wie sagte so schön ein SPD Abgeordneter bereits 1894:

Zitat
Will man den Sumpf austrocknen, so darf man nicht die Frösche danach fragen.



(Bruno Schönlang, 1859-1901, Journalist und sozialdemokratischer Reichstagsabgeordneter)

aus einer Rede im Reichstag am 09.Februar 1894 gegen die Postverwaltung


fight4yrights  
fight4yrights
Beiträge: 142
Registriert am: 26.01.2013

zuletzt bearbeitet 18.08.2014 | Top

RE: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

#14 von Lola2 , 26.09.2014 04:44

Verjährung?
Vielleicht ja doch noch nicht ...wer weiß das schon, oder?



Worüber die Umweltbehörde nicht informiert (7)
Beitrag Nr. 91



Welche Firma wurde vom jeweiligen Tanklagerbetreiber des Tanklager Bremen Farge für die Wartung und Überprüfung

zum Korrosionsschutz des Tanklager Bremen-Farge eingesetzt und beauftragt? ....... Safety & protection for tanks & pipelines......

Welche Firma wurde für die Wartung der Pipelines auf dem Gelände des Tanklager Farge eingesetzt?

Welche Firma war für die regelmäßige Wartung und Überpüfung auf Dichtigkeit der Entladeanlagen der Kesselwaggons auf dem Tanklager Farge zuständig?

http://translate.google.de/translate?hl=...366%26bih%3D588
Zitat der Google Übersetzung

KORROSIONS RESOURCES für Rohrleitungen, Lagertanks, und der U-SYSTEMS

Korrosion ist eine führende Ursache von Lagertanks und Rohrleitungsausfälle. Korrosionsbedingten Kosten für die Überwachung, Austausch und Wartung von Sammlung und Transportleitungen wird auf 7 Milliarden Dollar jährlich allein in den USA geschätzt wird, und weitere 5 Mrd. US-Dollar Gasverteilung. -

Beide oben und unterirdischen Lagertanks unterliegen der EPA Spill Prävention, Kontrolle, und Gegenmaßnahmen (SPCC) Regel , und der EPA Energy Policy Act von 2005 enthält spezifische Bestimmungen für Korrosions unterirdischen Lagertanks. Die US EPA erfordert Schutzbeschichtung und kathodischen Schutz auf alle begraben Rohrleitung eingebaut oder nach August 2002 ersetzt, während die Pipeline & Hazardous Materials Safety Administration (PHMSA) regelt Öl-und Gas-Pipelines , einschließlich Mindestbundessicherheitsstandards , Vorschriften für die Übertragung von Flüssigkeiten und maximal zulässigen Betriebsdruck (MAOP) für Öl-und Gasleitungssystemen.

NACE SP0169 und SP0502 NACE sind durch Bezugnahme in die Beschreibung aufgenommen 49 CFR . Diese Standards sind kostenlos (Herunterladen) von NACE zu denen, die den Vorschriften entsprechen muss zur Verfügung gestellt. NACE SP0169 auf alle Teile des Rohrleitungssystemen, einschließlich Breakout Tanks. NACE SP0502-Adressen Pipeline Außenkorrosion direkte Bewertung. Dies gilt für Breakout Tanks sowie das Rohr selbst.

Als führender Anbieter für die Öl-& Gasindustrie, bietet NACE International Pipeline Beirat Einblick in die NACE Verwaltungsrat am Industrie braucht, um das Bewusstsein der Korrosion Sachverhalte.
- See more at: http://translate.googleusercontent.com/t...h.komMFVF7.dpuf
Zitat Ende

Das sind die Bestimmungen in den USA und es wird eine Menge Geld ausgegeben für Wartung und Sicherheit von Tanks und Pipelines, aber wie sieht es damit in Deutschland aus?
Wird hier auch "viel" Geld für die Sicherheit von Tanks und Pipelines ausgegeben?

Nachdem man weiß, dass die Betreiber des Tanklager Farge auch die chemische Industrie als Kunden hatte, wurden möglicherweise auch aggressive chem ische Substanzen gelagert und umgeschlagen und von daher dürfte eine regelmäßige Wartung der Pipelines und Tanks unerläßlich gewesen sein.

Welche Behörde war zuständig zu prüfen ob es diese regelmäßigen Wartungsarbeiten gab und wer hat die Protokolle der Wartung geprüft?

Hätte es bei regelmäßiger Wartung überhaupt zu einem solch unglaublichen Umweltschaden, ausgehend vom Tanklager Farge kommen können?

Hat die Staatsanwaltschaft die Wartungsrechnungen mit den Wartungsprotokollen bei ihren Ermittlungen auch berücksichtigt?
Buchhaltungsunterlagen müssen 10 Jahre aufbewahrt werden und von daher ist es möglich diese Wartungsarbeiten noch bei beiden Betreibern zu prüfen,
bevor die Ermittlungsbehörden den Aktendeckel zuklappen-

Oder hat man diesen Umweltschaden von gigantischem Ausmass bei der Staatsanwaltschaft Bremen schon mit dem Vermerk"verjährt" versehen?

Buchhalterisch ist er jedoch noch nicht verjährt?
Die Wartungsrechnungen müßten sich auch in den Jahresabschlüssen wiederfinden lassen



Es gibt sicher auch andere Tanklager in Deutschland. Wird die Wartung der Tanks und Pipelines regelmäßig überprüft und welche Firmen werden in Deutschland damit beauftragt?


Lola2  
Lola2
Beiträge: 956
Registriert am: 29.06.2014

zuletzt bearbeitet 26.09.2014 | Top

RE: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

#15 von Lola2 , 26.09.2014 11:16

..ich dachte mir, dass die Infos aus u.a. Beitrag auch in diesen Thread passen, damit man nichts übersieht.



Zitat vormerken

RE: Tanklager Farge - Sicherheitsdienst

#92 von Lola2 , vor einer Minute Worüber die Umweltbehörde nicht informiert (7)

http://www.weser-kurier.de/region/weserm...rid,580358.html

Zitat

Landkreis Osterholz pocht auf Auflagen für interessierte Betreiber / „Stillstandsbetrieb“ ab 1. Juni - 28.05.2013
Tanklager: Verkauf hakt am Baurecht
Von Jürgen Theiner
.........
.........

Von der Bundesanstalt war zum Stand der Dinge gestern keine Stellungnahme zu erhalten, wohl aber von der Bundeswehr. Der Sprecher des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr, Klaus Sasse, kündigte an, die Firma Wartungs- und Prüfdienst (WPD) aus Speyer werde zum 1. Juni den sogenannten Stillstandsbetrieb des Tanklagers übernehmen. Aufgabe von WPD werde es unter anderem sein, Tanks und Zuleitungen zu reinigen und zu entgasen, die technischen Vorrichtungen regelmäßig zu warten und die notwendigen TÜV-Prüfungen durchzuführen, so Sasse. Zudem werde ein Bewachungsunternehmen das Tanklager ab dem 1. Juni Tag und Nacht absichern, um unbefugtes Betreten zu verhindern. Die Bima sei "nach wie vor bestrebt, das Tanklager zu veräußern".
Zitat Ende

Nun wissen wir, dass zumindest die Absicht im Jahr 2013 bestand die Tanks und Leitungen zu reinigen und zu entgasen.

Eine Wartung und Bewachung der Anlage wurde zum 1.Juni 2013 an die Fa. WPD Wartung und Prüfdienst aus Speyer, lt. Zeitungsbericht in Auftrag gegeben.
http://www.wpd-dienste.de/kontakt.php?lang=de

Welche Firma wurde mit der Wartung überhaupt in der Vergangenheit beauftragt, als das Tanklager noch bewirtschaftet wurde?

Vielleicht erfahren wir es ja noch irgendwann, wer weiß das schon?

Lola2  
Lola2
Beiträge: 956
Registriert am: 29.06.2014


   

Gründung, Positionen und Entwicklung
Informations-Treffen in Farge

Burg Blomendal (Quelle: wikipedia)
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen