Kraftwerk Farge (Quelle: wikipedia)

"Bürgerwille ins Rathaus"

#1 von Lola , 17.03.2014 20:12

http://www.hut-muc.org/

Zitat aus o.a. Link:

Der Münchner Stadtrat hat seine Aufgabe vergessen

Die Stadträdte sind laut den Leitlinien Münchens ehrenamtlich tätig um "möglichst umfassend bürgerschaftliches Engagement und Fachwissen in die kommunalpolitischen Entscheidungen einzubeziehen"


Die Stadträte haben aber die Leitlinien Münchens und Ihre Verantwortung vergessen und stellen die Interessen der Parteien über die Interessen der Bürger. Sie stellen die Parteilinie über Ihr persönliches Fachwissen und Gewissen – teils regiert sogar Landes- und Bundespolitik die Stadt.


Die Münchner Bürger übernehmen Verantwortung

Jeder Bürger hat Ideen für ein besseres München oder sieht in seinem Viertel Probleme oder Resultate Valentinesker Stadtverordnungen.


Tausende Bürger Münchens engagieren sich in Initiativen. Juristen, Architekten, Sozialarbeiter und Künstler aus jedem Winkel der Stadt steuern ehrenamtlich ihr Fachwissen bei um konstruktive und fachlich fundierte Lösungsvorschläge zu erarbeiten.


Diese Initiativen bleiben aber mit ihren Forderungen, ihrem Wissen und ihren Ideen im Parteiensystem hängen - sie werden von den Parteien blockiert und oft nicht einmal angehört.


Nicht Bürger, sondern Parteien regieren momentan die Stadt, so dass das Engagement und das Fachwissen der Bürgerschaft keinen Eingang mehr in die Kommunalpolitik Münchens findet.

Der HUT bringt den Bürgerwillen wieder ins Rathaus
Engagement und Fachwissen der Bürger kommt wieder im Stadtrat an.

Die Wählergruppe HUT ist der Zusammenschluss Münchner Bürgerinitiativen um wieder konstruktiv und transparent Kommunalpolitik in München zu gestalten – ohne parteiideologische Grenzen.

Die Stadtratskandidaten mit HUT brechen die Blockade des Stadtrates auf um den engagierten Bürgern der Stadt wieder politisches Gehör zu schenken, um Anträge von Initiativen einzureichen und um schlussendlich den Bürgerwillen wieder ins Rathaus zu tragen - ohne Einfluss auf die Arbeit der beteiligten Initiativen zu nehmen.

Zitat Ende

http://www.radiomuenchen.net/themen%C3%B...m-stadtrat.html

Es lohnt sich diesen Beitrag einmal anzuhören-

Nur mal so, für Blumenthal wäre es sicherlich auch ganz gut, wenn die Kommunalpolitiker mehr das Ohr bei den Bürgern hätten, als nur den Vorgaben ihrer Partei zu lauschen.


Lola  
Lola
Beiträge: 1.281
Registriert am: 24.01.2013


   

Tanklager-Bürgerinitiativen
Lärm macht krank

Burg Blomendal (Quelle: wikipedia)
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen