Kraftwerk Farge (Quelle: wikipedia)

"Es gibt vermutlich nur eine Chance"

#1 von Lola , 19.12.2013 08:23

so lautet die Überschrift auf Seite e des Weser Kurier

http://www.weser-kurier.de/startseite_ar...rid,738116.html

Zitat
Der Hauptgeschäftsführer der Handelskammer zur Neuordnung der Finanzen zwischen Bund und Ländern - 19.12.2013
„Es gibt vermutlich nur eine einzige Chance“

Wie geht es weiter, wenn im Jahr 2019 die Vereinbarungen zum Länderfinanzausgleich auslaufen? Für das Land Bremen ist das eine existenzielle Frage – und auch die Handelskammer hätte dazu gerne Antworten. Silke Hellwig sprach mit dem Hauptgeschäftsführer Matthias Fonger über die Perspektive für die Zukunft.

Herr Fonger, die Handelskammer hat vor wenigen Tagen den Senat angemahnt, seine eigenen Sparauflagen einzuhalten. Zudem hat sie ein Konzept zur Reform des föderalen Finanzausgleichs vorgelegt – ist das nicht eigentlich die Aufgabe der Regierung?

...der Beitrag endet wie folgt:

"Müssen Sie sich nicht Sorgen machen, dass Bremen auch nach einer neuen Finanzverteilung mit dem Geld nicht umgehen könnte?

Wir haben uns vor wenigen Tagen ja deshalb so deutlich zur Haushaltssanierung geäußert, weil Bremen im Bund nur Gehör findet, wenn es seine eigenen Hausaufgaben macht.

Das haben Sie mit dem Landesrechnungshof gemein – Sie sind die Mahner in der Wüste.

Das sehen wir als unsere Aufgabe, und wir werden darin nicht nachlassen."

Zitat Ende

Der Beitrag klärt auch darüber auf, dass Bremen von 1994 - 2004 mit 8 1/2 Milliarden entschuldet wurde.
Er informiert allerdings auch darüber, dass "Nirgendwo sonst bleiben gemessen an der Wirtschaftskraft so wenig Steuereinnahmen hängen wie in Bremen."

Einfach mal den Beitrag lesen.


Lola  
Lola
Beiträge: 1.292
Registriert am: 24.01.2013


   

Designer Stühle für die Bürgerschaft
..ich war beim Lesen dieser Berichte erschüttert..

Burg Blomendal (Quelle: wikipedia)
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen