Kraftwerk Farge (Quelle: wikipedia)

Privatinvestoren entsorgen Öltanks aus der Zeit des "Deutschen Reiches"

#1 von Lola , 04.12.2013 05:25

http://www.kreiszeitung.de/lokales/verde...nd-2473964.html

Zitat
Der erste Großtank der Marine im Achimer Öllager ist entsorgt / 80 Lasterfahrten zu Schiffen im Bremer Hafen
2200 Tonnen Achimer Altlast nach Holland

Vom Achimer Marine-Öltank direkt auf die Laster.

So verhält es sich auch mit der Entsorgung der drei großen Öltanks der Marine des Deutschen Reiches auf dem Gelände.

2200 Tonnen dieser Altlasten aus dem ersten 50 mal 50 Meter großen und fünf Meter tiefen Tank sind jetzt in dieser Woche abtransportiert worden.
Bei den Abbrucharbeiten der ehemaligen Panzerwaschanlage der Bundeswehr auf dem Areal waren die alten Tankwände plötzlich sichtbar geworden. Voruntersuchungen hatten hier eine nur geringe Schadstoffbelastung prophezeit. Doch plötzlich traten gekachelte Wände zum Vorschein, und die nur geringe Schadstoffbelastung sollte sich als Irrtum erweisen.

Die Engländer hatten nach dem Zweiten Weltkrieg die Tanks mit ihren Stahlbetondecken im Öllager der Reichsmarine, in Badens und Uesen gelegen, gesprengt. Die Deckentrümmer lagen dann auf dem Restöl im Tank. Es handelt sich hierbei um Teeröl, das damals für die Kriegsmarine verwendet worden war.

Zu Zeiten der jungen Bundesrepublik und der hier eingezogenen Bundeswehr ist dies nie ordentlich entsorgt worden.

Eine Herkulesaufgabe, der sich die Achimer Investoren Manfred Huhs und Mark Hundsdörfer auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände jetzt stellen.
Zitat Ende



http://www.kreiszeitung.de/lokales/verde...aft-569960.html


Offenbar sind in anderen Bundesländer solche Liegenschaften von Interesse. Hier handelt es sich "nur" um 34 ha.

In Bremen denkt man nicht einmal darüber nach das Tanklager für das Land Bremen zu erwerben, oder?

Warum eigentlich nicht???


Lola  
Lola
Beiträge: 1.256
Registriert am: 24.01.2013


   

Wertverluste der Immobilien in Farge und Rönnebeck
Woanders gibts auch unterirdische Kerosin-Seen

Burg Blomendal (Quelle: wikipedia)
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen