Kraftwerk Farge (Quelle: wikipedia)

RE: ..zur IVG...

#31 von Lola , 09.04.2014 11:29

http://www.cityam.com/blog/1396959124/in...its-record-high


Vielleicht finden das auch die Aktionäre der IVG interessant?

Lola  
Lola
Beiträge: 1.197
Registriert am: 24.01.2013


RE: ..zur IVG... und was war vor 20 Jahren?

#32 von Lola , 10.04.2014 10:47

http://www.blumenthal-zeitung.blogspot.de/

Anläßlich einer Anwohnerversammlung im letzten Jahr, auf Einladung der Bürgerinitiative Tanklager-Farge konnten wir die Information von Senator Lohse hören, dass es seit 20 Jahren keine Störfälle gegeben hat und der Ortsamtsleiter pflichtete ihm bei.

Möglicherweise war diese genannte Zahl reiner Zufall, allerdings ein Störfall bei einer Aktiengesellschaft rächt sich umgehend mit Kurseinbrüchen. Die IVG wurde nämlich im Jahr 1993 vollständig privatisiert und die Aktien wurden an der Börse gehandelt.

Im Blumenthal-Zeitung-Blog kann man jetzt einen neuen Blogbeitrag aufrufen und zwar wenn man den o.g. Link anklickt und dann am rechten Rand auf "Tanklager Farge neu" klickt.
Der Autor hat sich in mühevoller Arbeit mit den Ergebnissen der Sanierungsbrunnen befasst und seine Recherchen gut verständlich kommentiert.

Lola  
Lola
Beiträge: 1.197
Registriert am: 24.01.2013


RE: ..zur IVG...

#33 von Lola , 10.04.2014 13:49

in den Aktienforen Ariva und Wallstreet online gehen die Diskussionen weiter, denn noch hat der Richter nicht entschieden

http://www.ariva.de/forum/IVG-Immobilien...page=545#bottom

http://dejure.org/gesetze/InsO/250.html
http://stephanmadaus.de/2012/07/27/...im...253-abs-4-inso/

Lola  
Lola
Beiträge: 1.197
Registriert am: 24.01.2013


RE: ..zur IVG...

#34 von Lola , 10.04.2014 15:10

http://www.ariva.de/forum/IVG-Immobilien...page=545#bottom


Zitat
: Beschluss der Hybrdianleihe 14.11.2014

14:43
#13634
beruht auf dem Gutachten des Piepenburg. Sollte sich im Laufe des Verfahren jetzt aber für das Gericht der Eindruck erwiesen haben, dass der Piepenburg von Beginn an seine Stellung missbruacht zu haben um einige Gläubiger in vorteilhafte Positionen zu bringen, dann ist die Bestätigung des Plan gar nicht so sicher. (Absatz 3)
http://openjur.de/u/681326.html
Ausserdem ist es schon erstaunlich dass der Piepenburg bereits am 14.11.2013 mit der Quote von ca. 50 % argumentiert hat. Am Ende war man dann bei 49 % INsoquote laut Plan. (Absatz 23-25)
Zitat Ende

...es bleibt in jedem Falle spannend.

Lola  
Lola
Beiträge: 1.197
Registriert am: 24.01.2013


RE: ..zur IVG...

#35 von Lola , 10.04.2014 21:40

Lola  
Lola
Beiträge: 1.197
Registriert am: 24.01.2013


RE: zum Blumenthal Einkaufszentrum

#36 von Lola , 11.04.2014 07:31

http://www.hahnag.de/uploads/tx_sbdownlo...30032012_de.pdf

Seite 77 - Pos. 14:

Hahn GZ Bremen Blumenthal GmbH & Co. KG, Bergisch Gladbach......Anteil am Eigenkapital in %: 94,96
?? Differenz in %: 5,04

Lola  
Lola
Beiträge: 1.197
Registriert am: 24.01.2013


RE: I V G

#37 von Lola , 11.04.2014 11:59

http://www.abendblatt.de/hamburg/article...en-Burstah.html


http://www.jll.de/germany/de-de/presse/1...stellig-zuZitat
Chicago, London, Singapur
Globale Direktinvestitionen in Gewerbeimmobilien legen im 1. Quartal zweistellig zu

09.April.2014
CHICAGO, LONDON, SINGAPUR, 9. April 2014 – Globale Direktinvestitionen in Gewerbeimmobilien erreichten nach vorläufigen Zahlen* von JLL im 1. Quartal 130 Mrd. USD, ein Zuwachs von 23 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.
Zitat Ende

Ich empfehle die Diskussionen von heute zu diesen Themen hier zu verfolgen:

http://www.ariva.de/forum/IVG-Immobilien...n-437546#bottom


Lola  
Lola
Beiträge: 1.197
Registriert am: 24.01.2013

zuletzt bearbeitet 11.04.2014 | Top

RE: I V G

#38 von Lola , 11.04.2014 12:10

http://www.ra-bergdolt.de/blog/774/schad...-immobilien-ag/
Zitat
Schadensersatzansprüche bei IVG Immobilien AG
by admin on 8. April 2014

Schadensersatz wegen falscher AD-HOC-MITTEILUNGEN

Die IVG Immobilien AG zählt nach eigener Pressemitteilung zu den großen Immobilien- und Infrastrukturgesellschaften in Europa. Das Unternehmen verwaltet an 18 Standorten Assets in Höhe von 21,1 Mrd. Euro.

In mehreren Ad-hoc Mitteilungen im vergangenen Jahr wurden Zahlen, bzw. der Zustand des in Insolvenz befindlichen Unternehmens zu positiv dargestellt. Dies führt zu Schadensersatzansprüchen der Aktionäre, die unserer Ansicht nach bis spätestens 31.05.2014 geltend gemacht werden sollten.
Zitat Ende





http://www.ra-bergdolt.de/

Zitat

Kanzlei Bergdolt und Schubert
Vertrauen und Expertise für eine erfolgreiche Zusammenarbeit

Die Münchener Kanzlei Bergdolt und Schubert ist spezialisiert auf die Bereiche Anlegerschutz, Aktienrecht, Banken- und Börsenrecht, Gesellschaftsrecht, Handelsrecht, Kapitalmarktrecht und Wirtschaftsrecht. Wir bieten Privatanlegern seit vielen Jahren erfolgreich Unterstützung in allen rechtlichen Fragen.

Fachliche Expertise und vertrauensvolle Zusammenarbeit sind die Grundlage für eine erfolgreiche und nachhaltige Mandantenbetreuung. Gerade bei der Beratung geschädigter Anleger sind Vertrauen und Fingerspitzengefühl die Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Kanzleigründerin Daniela A. Bergdolt, Fachanwältin für Banken- und Kapitalmarktrecht, gehört zu den renommiertesten und prominentesten Kapitalanlagerechtlern Deutschlands. Sie ist Dozentin an der Deutschen Anwalt Akademie und Mitglied des geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht im Deutschen Anwaltverein DAV. Als Vizepräsidentin und Landesgeschäftsführerin der DSW (Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V.) in Bayern gehört sie zu den prominentesten Anlegerschützern in Deutschland.
Zitat Ende


(Quelle: Ariva http://www.ariva.de/forum/IVG-Immobilien...n-437546#bottom )

Lola  
Lola
Beiträge: 1.197
Registriert am: 24.01.2013


RE: Pressemitteilung der I V G / Insolvenzplan

#39 von Lola , 14.04.2014 08:47

http://www.ivg.de/presse/pressemitteilun...olvenzplan-vor/

Zitat
IVG Immobilien AG legt Insolvenzplan vor
Bonn, 24.02.2014

Debt-Equity-Swap Kernelement einer umfassenden Entschuldung
Gleichzeitig Neustrukturierung des Konzerns
Erörterungs- und Abstimmungstermin auf den 20. März 2014 festgesetzt

Der vom Vorstand des Unternehmens erarbeitete Insolvenzplan der IVG Immobilien AG ist nach erfolgter Vorprüfung durch das zuständige Amtsgericht Bonn heute niedergelegt worden. Das Gericht hat den 20. März 2014 als Erörterungs- und Abstimmungstermin festgesetzt, bei dem über den Insolvenzplan abgestimmt wird.

Die Umsetzung des Plans führt im Ergebnis zur umfassenden Entschuldung und Rekapitalisierung der Gesellschaft und somit zur Herstellung einer soliden Eigenkapitalbasis. Der Insolvenzplan macht dabei von der gesetzlich vorgesehenen Möglichkeit Gebrauch, Forderungen gegen neue Aktien zu tauschen (sogenannter „Debt-Equity-Swap“). Dazu wird das Grundkapital der IVG Immobilien AG auf Null herabgesetzt und zeitgleich durch die Einbringung von Forderungen sowie einer zusätzlichen Barkomponente wieder erhöht. Auch die an der Kapitalerhöhung beteiligten Gläubiger verzichten dabei auf einen Teil ihrer Forderungen. Für die neuen Aktien soll zunächst keine Zulassung an der Börse beantragt werden.
....

Im vorletzten Absatz der Pressemitteilung heißt es:

"Ziel der neuen Struktur ist es, jeden Geschäftsbereich so auszustatten, dass die Geschäftstätigkeit jeweils in unternehmerischer Eigenverantwortung wahrgenommen werden kann. Die Rolle der Muttergesellschaft als alleinige Eigentümerin der IVG Immobilien AG, der IVG Institutional Funds GmbH und der IVG Caverns GmbH wird eine neu zu schaffende Gesellschaft übernehmen, die als nicht börsennotierte Beteiligungsholding strukturiert sein soll."
Zitat Ende

Für die Aktionäre sieht das m.M. nach aber nicht gut aus, was können sie dann noch mit ihren Aktien anfangen?
Nichts mehr, oder?

Lola  
Lola
Beiträge: 1.197
Registriert am: 24.01.2013


RE: Lesestoff zum IVG/Insolvenzplan

#40 von Lola , 14.04.2014 21:39

http://www.ivg.de/investor-relations/ins...-insolvenzplan/

"Zusammenfassung Insolvenzplan
IVG – Zusammenfassung Insolvenzplan (aktualisiert - in der am 20. März 2014 im Erörterungs- und Abstimmungstermin angenommenen Fassung)"

(Quelle: Forum Ariva http://www.ariva.de/forum/IVG-Immobilien...page=547#bottom )

Lola  
Lola
Beiträge: 1.197
Registriert am: 24.01.2013


RE: Lesestoff zum REIT

#41 von Lola , 15.04.2014 06:02

http://www.zia-deutschland.de/themen/ste...kunft-des-reit/

Zitat
Bis heute gibt es in Deutschland mit der alstria office REIT-AG, der Fair-Value REIT-AG, der Hamborner REIT-AG, der IVG mamagement REIT-AG und der Prime Office REIT-AG fünfs REITs in Deutschland. Der ZIA vertritt umfassend die Interessen der Anbieter indirekter Immobilienanlagen und setzt sich somit auch für die REITs ein.
Zitat Ende

Lola  
Lola
Beiträge: 1.197
Registriert am: 24.01.2013


RE: "bittere Worte kann man auf Ariva lesen"

#42 von Lola , 16.04.2014 18:56

http://www.ariva.de/forum/IVG-Immobilien...n-437546#bottom

Wer kennt es nicht? "Monopoly" http://de.wikipedia.org/wiki/Monopoly

das Ziel ist es, die Mitspieler in die Insolvenz zu treiben.

Offenbar gibt es da eine Lücke im Gesetz und vielleicht ist somit alles legal.

Im Beitrag 13689 wird auch von einer Gesetzeslücke geschrieben, von einer sogenannten Goldgrube. Einfach mal den o.a. Link aufrufen.

Lola  
Lola
Beiträge: 1.197
Registriert am: 24.01.2013


RE: "bittere Worte kann man auf Ariva lesen"

#43 von Lola , 22.04.2014 13:39

http://nachrichten.finanztreff.de/news_n...ion=nachrichten

Zitat
Allianz investiert mehr in Immobilien und Aktien
13.04.2014 - 16:03 | Quelle: dpa-AFX
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Allianz steckt ihr Geld angesichts des anhaltenden Zinstiefs zunehmend in große Immobilienkomplexe und Aktien. "Wir gehen verstärkt in reale Werte", sagte Allianz-Chef Michael Diekmann dem Berliner "Tagesspiegel" (Montagausgabe).

Ihren Immobilienanteil baut die Allianz derzeit stark aus und setzt dabei unter anderem auf große Bürogebäude oder Einkaufszentren in Metropolen wie New York, Paris oder Amsterdam. In Deutschland gehört bereits das Einkaufscenter Europa Passage in Hamburg oder das Bürohaus "mainBuildung" in Frankfurt am Main zur Allianz. Ziel der Allianz ist es nach eigenen Angaben, ihr Immobilienvolumen von rund 22 Milliarden auf 30 Milliarden Euro zu steigern.

Die Allianz ist einer der größten Kapitalanleger der Welt und muss Hunderte Milliarden Euro Kundengelder sicher und profitabel zugleich anlegen. Wie alle Versicherungen leidet sie vor allem in der Lebensversicherung unter den historisch niedrigen Zinsen, weil die früher zugesagten Renditen immer schwerer erreicht werden können./dwi/DP/he
Zitat Ende

Ich hoffe der User Windradfan hat nichts dagegen, dass ich ihn zitiere, denn ich finde die Formulierung treffend:

"während IVG-Aktionäre von einem siebengescheiten Spitzen-Manager enteignet wurden "

Lola  
Lola
Beiträge: 1.197
Registriert am: 24.01.2013


RE: Börse Stuttgart - The Gherkin

#44 von Lola , 24.04.2014 23:46

https://www.boerse-stuttgart.de/rd/de/ne...e9f0d92978c9982

Zitat

Datum
Zeit
Londons berühmtester Wolkenkratzer unter Zwangsverwaltung 24.04.14 19:14
LONDON (dpa-AFX) - Der wohl berühmteste Teil von Londons Skyline, der Wolkenkratzer "The Gherkin", steht unter Zwangsverwaltung. Das teilte die Verwaltergesellschaft Deloitte am Donnerstag mit. Die von Star-Architekt Norman Foster geschaffene "Gurke" in Londons Bankenviertel war vor der Finanzkrise für 600 Millionen Pfund (rund 720 Mio Euro) an die inzwischen insolvente Immobiliengesellschaft IVG verkauft worden. Die IVG hat mittlerweile selbst Konkurs angemeldet.

Die Gläubiger hätten lange gezögert, für die "Gurke" die Zwangsverwaltung einzusetzen, aber nach fünf Jahre lang anhaltenden Verlusten keine andere Möglichkeit mehr gesehen. Die Schwierigkeiten würden vor allem auf Währungsschwankungen und eine "komplexe, internationale Kapitalstruktur" zurückgeführt. Das Gebäude sei weiterhin gut vermietet und in erstklassigem Zustand./dm/hl/DP/jha
Zitat Ende

http://www.welt.de/newsticker/bloomberg/...verwaltung.html
Zitat
Londoner 'Gherkin' wegen Währungsverlusten in Zwangsverwaltung
24. April (Bloomberg) –- Kreditgeber des Wolkenkratzers im Londoner Finanzdistrikt haben Deloitte LLP als Verwalter des Gebäudes beauftragt. Aufgrund seiner Form wird der Turm von den Londonern... Von Neil Callanan und Patrick Gowe
Zitat Ende


Quelle: Forum Ariva

Lola  
Lola
Beiträge: 1.197
Registriert am: 24.01.2013


RE: The Gherkin in London

#45 von Lola , 25.04.2014 08:11

http://www.ariva.de/forum/IVG-Immobilien...n-437546#bottom
- Diese Informationen habe ich im Ariva-Forum- IVG-Thread Post. 13739 gelesen.

Zitat

http://www.businessweek.com/news/2014-04...es-of-investors

Finde es mal eine positive Nachricht !
Hier wollen noch andere an den Kuchen? Wird der Verkauf an die DFH noch in Frage gestellt und nachträglich überprüft??

Zitat aus dem Artikel:
"Die Nachfrage nach diesem Gebäude wird stark sein , da die Suche nach Vermögenswerten Trophäe in den Kern der Stadt, " Development Securities Plc Chief Executive Officer Michael Marx sagte per Telefon. "Die Welt ist voll mit Geld."
Story: Ein Shakeout Webstühle für Chinas Homebuilders

"Office- Werte in London um mehr als 45 Prozent von der Spitze des Marktes im Juni 2007 , kurz nach Evans Randall und IVG kaufte die Essiggurke, bis September 2009, nach Investment Property Databank GmbH Sie blieben 20 Prozent unter ihrem Höchststand bei der Ende Dezember , sagte der Forscher. Seit Beginn des Jahres 2011 Werte haben mehr als 17 Prozent gewonnen.

" Die vorrangigen Gläubiger zögerten, einen Empfänger zu benennen , aber sie fühlte sich wegen der anhaltenden Ausfälle , die seit über fünf Jahren nicht ausgehärteten geblieben hatte keine Wahl ", sagte Deloitte -Partner Neville Kahn in der Erklärung. Der Standard , die auf die Loan-to -Value-Ratio bezogen , ist eine technische Verletzung der Kreditbedingungen .
"Öffentliche Icon '

Die Essiggurke wurde sowohl belächelt und bewundert , wenn er als der Swiss Re Tower eröffnet.
Story: Pimco -Gründer Bill Gross nimmt das Stück

"Architekten nicht Symbole zu entwerfen ", Peter Rees , ehemaliger Offizier der Planung der City sagte in einem Interview . "Die Öffentlichkeit nahm die Gurke und machte es ein Symbol . "

IVG beantragte eine Schutzschirmverfahren , ähnlich wie US- Chapter 11 , im August. Das Unternehmen wird an die Gläubiger übergeben werden, nachdem die Kreditgeber genehmigt einen Plan auf 3,2 Mrd. Euro ( $ 4400000000 ) von Schulden umzustrukturieren letzten Monat.

" Evans Randall hat Eigenkapital bereit zu investieren und nicht gelungen ist, so zu tun, weil der Unfähigkeit, eine einvernehmliche Lösung mit der IVG zustimmen", Dominic Morgan, ein Sprecher für Evans Randall, die per E-Mail . " Die Essiggurke ist eine starke, gut vermietete Vermögens-und eine, die wir sind fest gekümmert , unser Engagement weiter in. "

Patrick Gower in London pgower@bloomberg.net : Um die Reporter zu dieser Geschichte Kontakt

Um mit der Redaktion verantwortlich für diese Geschichte an: Andrew Blackman am ablackman@bloomberg.net ; Rob Urban in robprag@bloomberg.net Ross Larsen" Übersezt mit google Translator

Zitat Ende

Lola  
Lola
Beiträge: 1.197
Registriert am: 24.01.2013


   

Gewässerschutz
Nach welchen Schadstoffen sollte man suchen?

Burg Blomendal (Quelle: wikipedia)
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen