Kraftwerk Farge (Quelle: wikipedia)

Nordwestradio, Panorama u.a. zum Tanklager

#1 von fight4yrights , 28.10.2013 13:57

Morgen, Dienstag um 2115 gibt es auf NDR3, Panorama, einen neuen Beitrag zum Tanklager Farge.
Bitte vormerken oder in der Mediathek später gucken.
Gruß
fight4yrights


fight4yrights  
fight4yrights
Beiträge: 142
Registriert am: 26.01.2013

zuletzt bearbeitet 30.10.2013 | Top

RE: Panorama 2, N3 zum Tanklager

#2 von Klueverbaum , 29.10.2013 14:50

Ist lt. Website der Tanklagerbürgerinitiative um eine Woche verschoben worden.

Klueverbaum  
Klueverbaum
Beiträge: 78
Registriert am: 31.01.2013


RE: Panorama 2, N3 zum Tanklager

#3 von fight4yrights , 29.10.2013 17:57

Jo, danke.
Habe ich auch gerade gesehen. Neuer Termin ist der 12.11.2013.

fight4yrights  
fight4yrights
Beiträge: 142
Registriert am: 26.01.2013


Altlasten

#4 von Reinhard , 30.10.2013 09:30

Altlasten

Im Nordwestradio werden heute Heidrun Pörtner/Henning Leber von der Bürgerinitiative "Tanklager Farge", Peter Nowak als Ortsamtsleiter Bremen-Blumenthal, Hildegard Kamp als Abteilungsleiterin Umwelt- & Ressourcenschutz vom Umweltressort Bremen, Richard Eckermann als Dezernent Bau, Umwelt und Verkehr des Landkreis Osterholz, der nicht unwesentlich zur aktuellen "Entschärfung" des Tanklagers beigetragen hat, und Johann Kroog als Stellv. Bürgermeister der Gemeinde Schwanewede drei Themenkreise diskutieren:

- den besten Weg, um mit den Altlasten aus den unterirdischen Treibstofftanks umzugehen,
- die Sanierung des Areals durch Bremen, den Landkreis Osterholz bzw. den Bund sowie
- eine andere Nutzung der Tanklagerfläche.

Die Sendung läuft von 15.05 Uhr bis 16.00 Uhr.

Wer vor Ort ist, kann das Geschehen auch live und mit Bild verfolgen, denn die Aufnahme erfolgt im:

Gasthof "Zum Grüben Jäger"
Farger Straße 100
28777 Bremen-Farge

Ganz Auswärtige können die Aufnahme im Internet verfolgen.


Reinhard  
Reinhard
Beiträge: 1.139
Registriert am: 24.01.2013

zuletzt bearbeitet 30.10.2013 | Top

RE: Altlasten

#5 von Klueverbaum , 30.10.2013 17:53

Heute? Ich dachte morgen?

Danke für die Korrektur! (Admin.)


Klueverbaum  
Klueverbaum
Beiträge: 78
Registriert am: 31.01.2013

zuletzt bearbeitet 30.10.2013 | Top

RE: Altlasten

#6 von Lola , 31.10.2013 14:16


Lola  
Lola
Beiträge: 1.197
Registriert am: 24.01.2013


Panorama 3

#7 von Reinhard , 19.11.2013 09:17

Inzwischen gibt es zur heutigen Panorama-Sendung eine Vorankündigung, die viele Aussagen der Behörden infrage stellt:

"Dienstag, 19. November 2013, 21:15 bis 21:45 Uhr [VPS 21:15]

Unterirdische Rohstofflager: Behörden verharmlosen Gefahren

Umweltalarm in Ostfriesland: Über Stunden floss am Sonntag Öl aus einem unterirdischen Lager, verunreinigte die umliegenden Gewässer und drohte ins Grundwasser zu gelangen. Über 6 km Wasserläufe sind betroffen. Ursache war offenbar „nur“ eine anscheinend nicht richtig verschlossene Armatur. Doch Umweltschützer warnen schon lange vor den Gefahren der unterirdischen Lager. Wenn diese ein Leck bekommen, sind die Folgen kaum abzuschätzen. Wie in Bremen-Farge. Seit anderthalb Jahren fließt dort offensichtlich Benzin aus unterirdischen Tanks. Inzwischen ist sogar das Trinkwasser bedroht. Und die Behörden stehen hilflos daneben."

Reinhard  
Reinhard
Beiträge: 1.139
Registriert am: 24.01.2013


RE: Panorama 3

#8 von Lola , 19.11.2013 10:33

..und die Behörden stehen hilflos daneben?
Seit 1 1/2 Jahren?


Welchen Wert haben denn solche Aussagen wie "seit 20 Jahren hat es keinen Störfall gegeben"?


Lola  
Lola
Beiträge: 1.197
Registriert am: 24.01.2013


Selbstzensur?

#9 von Reinhard , 19.11.2013 17:41

Selbstzensur?

Der inzwischen veränderte aktuelle Vorschautext lautet: "Doch Umweltschützer warnen schon lange vor den Gefahren der unterirdischen Lager. Wenn diese ein Leck bekommen, sind die Folgen kaum abzuschätzen. Wie in Bremen-Farge. Inzwischen ist sogar das Trinkwasser bedroht. Und die Behörden stehen hilflos daneben."

Nur ein Trick, um die Spannung zu erhöhen, oder eher eine Reaktion betroffener Behörden?

Reinhard  
Reinhard
Beiträge: 1.139
Registriert am: 24.01.2013


RE: Selbstzensur?

#10 von Reinhard , 19.11.2013 22:03

Bei filmischen Fortsetzungsgeschichten muss man anscheinend vorsichtig sein, da die dritte Folge bei Weitem nicht die Qualität der ersten erreicht.

Für mich wäre hier der erste Vorschautext nicht belegt gewesen und auch sonst gab es nicht gerade viele Neuigkeiten. Vielmehr kann man überlegen, ob nicht einige wichtige Fakten "vergessen" wurden.

Reinhard  
Reinhard
Beiträge: 1.139
Registriert am: 24.01.2013


RE: Selbstzensur?

#11 von Reinhard , 20.11.2013 09:44

Wer sich selbst ein Urteil zu dieser Sendung bilden will, kann sie inzwischen im Internet abrufen.

Im Begleittext wird vor allem auf die ungeklärte Verursachung der Kontaminationen hingewiesen: “Zur Ursache der Umweltverschmutzung gibt die Bundeswehr allerdings keine Auskunft. Und auch die Bremer Umweltbehörde konnte keine Angaben dazu machen. Erklärungsversuche, dass der Schaden aus dem 2. Weltkrieg stammt, weil man damals Tankwagen aus Angst vor Bombentreffern gezielt abgelassen habe, können offenbar nicht stimmen.“

Reinhard  
Reinhard
Beiträge: 1.139
Registriert am: 24.01.2013


   

Vortrag von Ulf Fiedler
Moschee-Antrag: Beiratstreffen am 12.08.2013

Burg Blomendal (Quelle: wikipedia)
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen