Kraftwerk Farge (Quelle: wikipedia)

BWK-Werkszeitung „Sir Charles“

#1 von Reinhard , 17.10.2013 18:16

Zeitgeschichtlicher Schatz

Wie uns die Diskussion um das UNESCO-Welterbe zeigt, gehören zu diesem Schatz der Menschheit nicht nur Bauwerke, sondern auch Dokumente wie das Benz-Patent von 1886, die Himmelscheibe von Nebra oder der literarische Nachlass Goethes.

Damit kann Blumenthal sicherlich nicht konkurrieren. Aber es besitzt neben den denkmalgeschützten Gebäuden der BWK und der Skulptur Sir Charles noch einen weiteren ganz besonderen Erinnerungsschatz an die Bremer Woll-Kämmerei. Dabei handelt es sich um die 62 Ausgaben der Werkszeitung „Sir Charles“, die der Förderverein Kämmereimuseum gesammelt und gescannt hat.

Jetzt steht ein Blog-Artikel zu diesem zeitgeschichtlichen Dokument zur Verfügung, der einen Überblick über die Werkszeitung gibt und eine kleine Analyse versucht. Dabei zeigt sich, dass die Ausgaben einen idealen Anstoß geben können, um sich an die selbst erlebte Geschichte zu erinnern.

Reinhard  
Reinhard
Beiträge: 1.139
Registriert am: 24.01.2013


Information aus erster Hand

#2 von Reinhard , 18.10.2013 16:43

Information aus erster Hand

Inzwischen wurde eine Regelung gefunden, die jedem Interessierten einen Zugang zu den einzelnen Ausgaben der BWK-Werkszeitung „Sir Charles“ ermöglicht. (vgl. siehe ganz unten auf der Seite!)

Das besitzt gerade heute eine besondere Aktualität, weil der Weser-Kurier mit dem Artikel „BWK-Anwohner kämpfen gegen Müllverbrennung“ den laufenden Prozess wegen der alten Umweltbelastung durch die industrielle Nutzung des BWK-Geländes anspricht.

Mit dem Heizkraftwerk und der ursprünglichen Eindampf- und Feuerungsanlage (EFA) hat sich auch „Sir Charles“ mehrfach beschäftigt, so u.a. gleich in den beiden ersten Ausgaben (1 und vor allem 2).

Von der Redaktion wurde später sogar eine Sonderausgabe herausgebracht (58b ), in der zu der 2003 in Blumenthal geführten Umweltdiskussion die Argumente der Bremer Woll-Kämmerei zusammengestellt wurden.

Reinhard  
Reinhard
Beiträge: 1.139
Registriert am: 24.01.2013


RE: Information aus erster Hand

#3 von Klueverbaum , 25.10.2013 23:23

Zitat von Reinhard im Beitrag #2
Information aus erster Hand

Inzwischen wurde eine Regelung gefunden, die jedem Interessierten einen Zugang zu den einzelnen Ausgaben der BWK-Werkszeitung „Sir Charles“ ermöglicht. (vgl. siehe ganz unten auf der Seite!)





Also 2 Euro je Ausgabe finde ich bei 62 Ausgaben schon heftig. Da man ja nicht weiß, was in den einzelnen Ausgaben steht, würde man sich das "Gesamtwerk" zulegen wollen, und das wären dann 164 Euro - gehts noch?

Klueverbaum  
Klueverbaum
Beiträge: 78
Registriert am: 31.01.2013


www.bwk-bremen.de

#4 von Reinhard , 06.02.2014 18:26

www.bwk-bremen.de

Neben der Werkszeitung „Sir Charles“ stellt auch die ehemalige Inernetpräsentation der BWK ein kulturelles Erbe der Wollkämmerei in einer modernen medialen Form dar, das möglichst gesichert werden sollte. Dafür plädiert ein aktueller Blockartikel, der die verschiedenen Versionen der BWK-Webseiten vorstellt, wie sie noch dank eines internationalen Internetarchivs zugänglich sind.

Reinhard  
Reinhard
Beiträge: 1.139
Registriert am: 24.01.2013


   

Ausstellung: BWK in der NS-Zeit

Burg Blomendal (Quelle: wikipedia)
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen