Kraftwerk Farge (Quelle: wikipedia)

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

RE: Wasserschutzgebiet (Runder Tisch zum Tanklager)

von Lola 123 , 31.03.2017 19:40

http://www.weser-kurier.de/region/die-no...id,1576255.html

Zitat

Runder Tisch zum Tanklager
Behörde kündigt Pilotversuch an

Julia Ladebeck 31.03.2017 0 Kommentare

Bremen-Nord. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) will noch in diesem Jahr einen Pilotversuch starten und nach alternativen Möglichkeiten für die Sanierung der Schadstofffahne suchen, die vom Tanklager Farge ausgeht. Außerdem will die Bima prüfen, ob weitere Messpunkte an der Spitze der Schadstofffahne eingerichtet werden können. Auf diese Weise könnten Erkenntnisse darüber gewonnen werden, ob sich die Schadstoffbelastung in Boden und Grundwasser weiter ausbreitet. Das hat Rainald Brede von der Bima nach Angaben von Bettina Hornhues bei einem Treffen angekündigt, das die CDU-Bundestagsabgeordnete initiiert hatte.

An dem Runden Tisch nahmen Blumenthals Ortsamtsleiter Peter Nowack, Vertreter des Beirats Blumenthal, der Bürgerinitiative „Tanklager Farge“ und der CDU-Bürgerschaftsfraktion, die SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Heike Sprehe und ein Mitarbeiter aus dem Büro des parlamentarischen Staatssekretärs Uwe Beckmeyer (SPD) teil. Als Experte war neben Rainald Brede auch Georg Karfusehr vom Sachverständigen­büro Groundsolutions dabei.

Der Beitrag im Weser Kurier endet wie folgt:

Im Jahr 2006 wurde eine Belastung des Bodens und Grundwassers am Verladebahnhof II des Tanklagers festgestellt. Die aromatisierten Kohlenwasserstoffe Benzol, Toluol, Ethylbenzol und Xylol (BTEX) waren in Boden und Grundwasser eingedrungen. Diese Chemikalien können beim Menschen Leber- und Nervenschäden verursachen. Benzol ist krebserregend. Auch Methyl-Butylether (MTBE) war in den Boden gelangt. Die Schadstofffahne, die vom Tanklager ausgeht, ist rund 850 Meter lang und liegt in einer Tiefe von zehn bis 15 Metern. Die Bürgerinitiative befürchtet, dass sie sich ausbreitet und irgendwann die Trinkwasserbrunnen erreicht.
Zitat Ende

Top

Fotos hochladen

Zugriffsanfrage von


Diese Seite versucht auf deinen addPics.com Account zuzugreifen.
Aus Sicherheitsgründen, erlaubt addPics.com nur den Zugriff von autorisierten Webseiten. Wenn du dieser Webseite vertraust, kannst du mit einem Klick auf den folgenden Link, den Zugriff erlauben.

autorisieren Aktualisieren

Bitte logge dich mit deinem bereits existierenden Account auf addPics.com ein.


Jetz einloggen!
Neu laden!


Dem Beitrag angehängte Bilder


- noch keine Bilder angehängt.

oder ein bereits hochgeladenes diesem Beitrag hinzufügen.
Nach Ordner filtern: Ordner bearbeiten
  • Mit deiner Emailadresse, verwaltest du all deine Bilder auf addPics.com
  • diese Nutzung von addPics.com ist für dich kostenlos!
  • weitere Informationen findest du hier


Mit dem Upload gebe ich mein Einverständnis, dass meine E-Mail von addPics.com für werbliche Zwecke zum Erhalt von Newslettern genutzt wird. Die E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben und der Newsletter kann jederzeit per E-Mail an unsubscribe@addpics.com abgemeldet werden.

Mit anderen addPics.com Account anmelden
Burg Blomendal (Quelle: wikipedia)
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen